FDP Ortsverband Lichtenfels

FacebookTwitterLinkedIn

FDP Ortsverband mit neuem Vorstand 

Harald Kiel tritt nach fast 25 Jahren Vorsitz in die 2. Reihe. Frank Isken übernimmt den Vorsitz.

Bei der turnusmäßigen Mitgliederversammlung am 4. September 2020 standen neben den Vorstandswahlen auch die Berichte aus den Gremien und aus dem Kreistag auf dem Programm.
Im Landgasthof "Waldecker Hof" konnte Ortsverbandsvorsitzender Harald Kiel neben zahlreichen Mitgliedern auch einige neue Gesichter sowie Kreisvorsitzenden Jochen Rube in der Runde begrüßen. 

Dieser war es dann auch, der die Leitung der Vorstandswahlen übernahm. In geheimen Abstimmungen wurden alle Positionen einstimmig gewählt. Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Vorsitzender : Frank Isken (Neukirchen)

     

stellv. Vorsitzender:  Harald Kiel (Fürstenberg)

Schatzmeister: Thomas Höhle (Immighausen)

Schriftführer: Andre Grebe (Goddelsheim)

Gewählt wurden ebenfalls 2 Kreisdelegierte und 3 Ersatzdelegierte, sowie 2 Kassenprüfer. 

Aus den geschäftsführenden Vorstand ausgeschieden ist Friedhelm Emde, der bis dato Schriftführer war.

Der neue Vorsitzende Frank Isken bedankte sich in seiner anschließenden Antrittsrede bei den Mitgliedern für das Vertrauen und bei Harald Kiel für seine langjährige Arbeit als Vorsitzender des Ortsverbandes. Er hob die stets guten Wahlergebnisse als messbaren Erfolg von Harald Kiels Arbeit hervor, die stets von Freundschaft, Menschlichkeit und Teamgeist geprägt war. Für die bevorstehende Kommunalwahl sieht Isken die FDP gut gerüstet. "Wir werden wieder eine gesunde Mischung aus erfahrenen und jungen Kräften aufbieten, die auch fachlich die aktuellen Themen mit ihren jeweiligen Expertisen begleiten werden". Die Wählerinnen und Wähler sollen sich in den Themen und Personen wiederfinden und das möglichst mit Ihrer Stimme honorieren. Mit Friedhelm Emde als Fraktions- und Frank Isken als Ortsverbandsvorsitzenden soll eine "Doppelspitze" das Team erfolgreich durch den bevorstehenden Wahlkampf führen.

Im weiteren Verlauf der Versammlung stellten Friedhelm Emde und Stadtrat Manfred Bergener die Arbeit der Stadtverordneten und des Magistrats anschaulich dar, das insbesondere bei den jüngeren Anwesenden auf sehr viel Zuspruch stieß. 
FDP Kreisvorsitzender Jochen Rube berichtete aus der Kreispolitik und die Arbeit der FDP Kreistagsfraktion. 

 

 



 

Für die Freiheit

 

FDP-Networking